Content_technik_gewaesserschutz.jpg

Gewässerschutz

Viele technische Anwendungen erfordern besondere Überlegungen hinsichtlich des Gewässerschutzes.

Der verantwortungsvolle Umgang mit wassergefährdenden Stoffen ist dabei von zentraler Bedeutung. Ihnen als Betreiber und Planer von derartigen Anlagen kommt dabei eine entscheidende Schlüsselrolle zu. Hier sollte nichts dem Zufall überlassen werden.

Die Betonbau-Raumzellenbauweise hat hier entscheidende Vorteile. Wir verwenden für diese Anwendungsfälle Hochleistungsbetone, die für die oben genannten Stoffe undurchlässig sind. Darüber hinaus verhindert die monolithische Bauweise, dass Stoffe durch Fugen ins Erdreich austreten können.

Mit Betonbau entscheiden Sie sich für einen Partner, der als nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) zertifizierter Fachbetrieb seine Hausaufgaben gemacht hat. Sie profitieren von jahrzehntelanger Erfahrung bei der Konzeption von Gebäuden für Diesel- oder Heizölanlagen, bei Anlagen für hoch- und leichtentzündliche Flüssigkeiten und bei anderen gefährdenden Flüssigkeiten, wie z.B. hochraffinierten Mineralölen wie Transformatorkühlmittel.