BB_web_Schallschutz.jpg

SCHALLSCHUTZKONZEPTE

Lärm. Ein empfindliches Thema, das der Gesetzgeber im Bundes-Immissionsschutzgesetz streng geregelt hat – eine Herausforderung für hochtechnische Anlagen (z. B. Transformatoren, Notstromaggregate, BHKWs etc.) und Lüftungssysteme. Doch mit dem Betonbau-Schallschutzkonzept bereitet Ihnen Lärm auch in Wohngebieten keine schlaflosen Nächte.

Wir beraten und unterstützen auch hier im Rahmen der Vorplanung bzw. Projektierung, um im Nachhinein unnötige Folgekosten in Sachen Nachrüstung bzw. Umbau zu vermeiden. Neben der guten Eigenschaft des Betons gehören Schalldämmtüren- und Lüftungskulissen zum integralen Bestandteil eines Technikgebäudes. Genauso sind die Auswahl der Gebäudegeometrie und die Aufstellsituation vor Ort mit maßgeblich für die Einhaltung der Grenzwerte.

Gern sind wir bei der Erstellung von Schallschutzkonzepten, Schallgutachten und weiteren Anwendungen behilflich.

  • Unter Berücksichtigung des Frequenzspektrums des Emittenten ist eine Pegelminderung auf Grundstücksgrenze unter 45 dB(A) problemlos möglich.
  • Auf Wunsch rechnerischer und technischer Beleg der reduzierten Immissionen