Telekommunikation_2.jpg

Das nebenstehende Bild zeigt einen typischen kombinierten Schwerpunktstandort für Mobil- und Richtfunkanwendungen.

Die Systemtechnik des 85 m hohen Stahlgittermastes wird von verschiedenen Netzbetreibern in einer dreifachen Raumzellenkombination vom Typ 3078, seitlich angereiht, untergebracht. Die Räume werden durch Splitt-Klimageräte bei entsprechender Wärmedämmung auf Betriebstemperatur gehalten.

Das stabile und wetterfeste Dach schützt Technik und Anlagenbediener sicher vor Eisschlag und herunterfallenden Teilen.