Wärmedämmung

Obwohl in vielen Fällen typischer Technikgebäude im Bereich der Versorgung und Verteilung von Strom, Gas und Wasser die Energieeinsparverordnung keine Anwendung findet, kann der Einsatz von wärmedämmenden Maßnahmen unter Umständen sinnvoll sein. Im Besonderen sind hier die anlagentechnischen Umgebungsparameter des Herstellers maßgeblich.

Hier bieten sich insbesondere Wärmedämmverbundsysteme an. Anbei finden Sie einige Richtwerte zur Bewertung bestimmter Systeme.

Kunstharzputz

U-Wert
d=10 cm
W/m²K
U-Wert
d=14 cm
W/m²K
Gewicht
d=10 cm
kN/m²
Gewicht
d=1
4 cm
kN/m²
4,57 4,19 2,40 3,36

#

1 Betonwand, 2 Haftgrund, 3 Kunstharzputz

Vollwärmeschutz

Stärke
Dämmung
[cm]

U-Wert
d=10 cm
W/m²K
U-Wert
d=14 cm
W/m²K
Gewicht
d=10 cm
kN/m²
Gewicht
d=1
4 cm
kN/m²
4 0,82
0,81
2,41
3,37
60,58
0,57
2,41
3,37
80,45
0,45
2,41
3,37
100,37
0,37
2,41
3,37


#

1 Betonwand, 2 Kleber, 3 Hartschaumplatte (PS 20), 4 Spachtelung (auf Gewebe), 5 Kunstharzputz

Sandwich

Stärke
Dämmung
[cm]

U-Wert
d=10 cm
W/m²K
U-Wert
d=14 cm
W/m²K
Gewicht
d=10 cm
kN/m²
Gewicht
d=1
4 cm
kN/m²
4 0,80
0,78
3,84
4,80
60,57
0,56
3,84
4,80
80,44
0,44
3,84
4,80
100,36
0,36
3,84
4,80

k-Werte und Gewicht bezogen auf Vorsatzschale 6 cm

#

1 Tragschale, 2 Hartschaumplatte (PS 20), 3 Vorsatzschale