Betonbau Hausmesse 2018 in Waghäusel
Betonbau Hausmesse 2018 in Waghäusel
Betonbau Hausmesse 2018 in Waghäusel
Betonbau Hausmesse 2018 in Waghäusel
Betonbau Hausmesse 2018 in Waghäusel

5. Fachforum Energiewirtschaft bei Betonbau in Waghäusel

Erfahrungen austauschen, Netzwerke aufbauen und von neuen Erkenntnissen profitieren: darum ging es den über 1.000 Teilnehmern auf dem Fachforum Energiewirtschaft mit Hausmesse in Waghäusel. Die wieder einmal bis auf den letzten Platz gefüllte Veranstaltung fand bereits zum fünften Mal statt. Und so nutzten 54 Aussteller die in der Branche anerkannte Plattform.

Zum ersten, informativen Teil des Tages kamen die Teilnehmer in der als Vortragssaal umgebauten Produktionshalle zusammen. In der Ansprache begrüßten die Geschäftsführer Volker Ernst und Axel Hahn alle Teilnehmer und leiteten das Thema des Tages ein: „Wie können sich Unternehmen heute am besten auf die Herausforderungen der Märkte hinsichtlich Energiewende, Mobilitätswende und Digitalisierung von morgen einstellen?“ Vier Ansätze wurden hier von renommierten Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft präsentiert. Mit der hohen Qualität der Vorträge zeigten sich alle Teilnehmer überaus zufrieden.

Auf der anschließenden Hausmesse konnten sich die Besucher in der Praxis selbst von den Lösungen überzeugen: intelligente Netzstationen in verschiedensten Ausbaustufen sowie Stationen zum Anschluss von Ladeinfrastruktur an das Verteilnetz für die Elektromobilität, waren Highlights. So wurde ein breites Spektrum für verschiedene Anwendungsgebiete und Marktanforderungen geboten.

Komplett-Service und Marke Eigenbau sind wichtige Standbeine

Wie Zukunftsfähigkeit konkret bei Betonbau aussieht, wurde auf insgesamt drei eigenen Ständen präsentiert. Vor allem das Dienstleistungsangebot wird ausgebaut, wodurch der Kunde von der Planung über Prüfungen bis hin zur Fertigstellung alles aus einer Hand erhalten kann. „Das Komplett-Paket aus Produkt und Service wird heutzutage und vor allem in Zukunft immer wichtiger. Kunden schätzen unser langjähriges Know-How und unsere Expertise auf dem Fachgebiet. Jetzt geht es darum, den Kunden noch mehr von den Vorteilen unseres Dienstleistungsangebotes zu überzeugen“, sagt Geschäftsführer Axel Hahn.

Daneben ist auch der Metallbau ein Erfolgsgarant am Standort in Waghäusel. In der eigenen Fertigung wird sowohl standardisiert oder kundenindividuell nach Maß gefertigt. Durch die eigene Fertigung kann somit prozessoptimiert und flexibel produziert werden. Davon konnten sich die Besucher bei einer Werksführung selbst überzeugen.

Dass der Faktor Mensch eine essentielle Rolle spielt, wurde auf dem „Wir sind Betonbau“-Stand deutlich. Zum einen ist bei Betonbau die Gesundheitsförderung durch Präventionsmaßnahmen extrem wichtig, zum anderen wird durch die eigene Ausbildung an den verschiedenen Standorten auf Qualität aus dem eigenen Haus gesetzt.
Das abschließende Abendessen im Domhof in Speyer nutzten alle Teilnehmer noch einmal für einen intensiven Erfahrungsaustausch. Für Betonbau ging damit ein erfolgreiches Fachforum zu Ende, bei dem es wieder einmal gelungen war, Partnern und Kunden nicht nur viele Informationen zu vermitteln, sondern vor allem auch Begeisterung und neue Impulse mitzugeben.