Gleichrichterunterwerk (GUW) von Betonbau für die Cottbusverkehr GmbH

Betonbau kann auch 660 V

Für die Cottbusverkehr GmbH hat Betonbau ein weiteres Gleichrichterunterwerk (GUW) geliefert. Das GUW dient der Stabilisierung der erforderlichen Betriebsspannung von 660 V.

Das Fundament wurde als weiße Wanne mit einer Kellerhöhe von 1,4m ausgebildet. Auf diesem Fundament wurde eine Kombination aus einer Raumzelle und Platten errichtet. Neben den Transformatoren sind in dem Kombinationsgebäude ein Schaltraum und ein Werkstattraum eingerichtet.

Der Stellort für das GUW befindet sich in einem Wohngebiet. Die sich daraus ergebende Montagesituation stellte eine Herausforderung dar, die von Betonbau erfolgreich gemeistert wurde.