Raumzellen-System von Betonbau für Total Bitumen in Brunsbüttel

Austausch der Energieversorgung bei Total Bitumen in Brunsbüttel

Betonbau realisierte eine kundenspezifische Lösung zum Austausch und zur Erweiterung eines bestehenden Schaltanlagengebäudes in Brunsbüttel.

Die Anforderungen an die hohe Verfügbarkeit der Anlagen und das sehr kleine Montagezeitfenster von 14 Tagen für die Gesamtmaßnahme, inklusive der Demontagen und aller Kabelarbeiten, konnte durch das Raumzellen-System von Betonbau und einer entsprechenden Logistik umgesetzt werden.

Das Gebäude besteht aus zwei Raumzellen der Typen:

  • UF 30122 - als Schaltraum für die Niederspannungstechnik mit einer Innenraumlänge von 11,98 m
  • UF 3024   - als einzelne Traforaumzelle für einen Trafo mit 1600 kVA Leistung

Die beiden Einheiten wurden so konzipiert, dass der gesamte elektrotechnische Ausbau vor Aufstellung erfolgen konnte. Die Schaltanlagentechnik samt Doppelfußboden wurde bereits bei Betonbau im Werk eingebaut. Lediglich der Transformator wurde vor Ort über das geöffnete Dach eingehoben.

Der Abbruch der alten Gebäude gestaltete sich ähnlich einfach wie das Aufstellen des neuen Gebäudes, da hier ein altes Schalthaus von Betonbau auf Grund der Systembauweise nach Prüfung der statischen Voraussetzungen lediglich an den Haken gehängt und weggehoben werden musste.

Betonbau konnte erneut den Nachweis erbringen, dass sich durch das System der Raumzellen neben der besonderen technischen Eignung auch extrem kurze Bauzeiten auf der Baustelle realisieren lassen.

Die TOTAL Bitumen Deutschland GmbH zählt mit 80 Jahren Produktionserfahrung zu den führenden Herstellern hochwertiger Bitumensorten.