Content_Kompaktstation_2.jpg

Betonbau Kompaktstationen

  • Die Oberfläche der Stationen wird zur optimalen Integration in die Umgebung ausgeführt.
  • Das Stationsgebäude wird einteilig mit integrierter Ölwanne fugenlos gegossen, sodass es ohne Beschichtung öldicht ist.
  • Auf das Stationsgebäude wird eine abnehmbare Betondachplatte mit Regengefälle im Werk montiert.
  • Ein bauseitiges Fundament ist nicht erforderlich.
  • Die Kompaktstationen sind je nach Typ für einen Transformator bis 1.250 kVA geeignet (möglich sind, jedoch in besonderer Abstimmung, Lösungen bis 2.500 kVA).
  • Betonbau-Stationen sind störlichtbogengeprüft und können auf Wunsch mit kompletter Elektroausrüstung anschlussfertig geliefert werden.
  • Die Türen und Lüftungselemente bestehen aus hochfestem Aluminium