gasausbau.jpg

Technischer Ausbau Gastechnik

Die stabile und modulare Raumzellenbauweise von Betonbau erlaubt die werksseitige Ausrüstung von Armaturen, Rohren und Geräten, die für die Funktion der Anlage bestimmt sind. Diese oft schwerlastigen Komponenten können in unseren Fabriken in geschützter Umgebung und mit optimaler Infrastruktur zeit- und materialschonend eingebracht werden. Dabei können wir gerne nach Ihren Angaben Montagen selbst vornehmen, oder Ihnen in Absprache eine Ausbaufläche mit Infrastruktur für eigene Aktivitäten zur Verfügung stellen. Durch dieses Vorgehen können gerade bei größeren GDRA-Gebäuden die Zwischentransporte zu den gastechnischen Ausbaubetrieben entfallen. In vielen Fällen ist dies dann die wirtschaftlichere Variante.

Selbstverständlich bedient Betonbau den »klassischen« Weg, in dem das Gebäude über den externen Anlagenbau oder direkt auf der Baustelle komplettiert wird. Durch eine sorgfältige und abgestimmte Planung wird sichergestellt, dass Aussparungen, Anschlusspunkte und Befestigungsschienen für Ihre Anlagen dort sitzen, wo sie sein sollen. Das spart Montagezeit, sodass sich die Zeit bis zur Inbetriebnahme vor Ort deutlich verkürzen lässt.

Betonbau stellt ein breites Programm an Aluminium- und Stahltüren, sowie Lüftungselementen selbst her. Diese Produktreihen sind auf dem Markt seit Jahrzehnten eingeführt und haben sich auch in anderen Sparten bestens bewährt. Damit können wir flexibel und besonders preiswert auf Ihre Planungsvorgaben reagieren.

» PDF Broschüre Technikgebäude für Anwendungen in der Gastechnik

Was können wir für Sie tun?
Lassen Sie uns über Ihre Projekte sprechen.